Herzlich Willkommen in der Jammer-Shop! Können Sie wählen Störsender (Jammer) Einzelhandel - oder Großhandel. um Lieferung zu gewährleisten In 24 Stunden. E-Mail: service@jammer-shop.com

Hubschrauber Störsender Test

In den frühen 1970er Jahren testeten wir hochleistungsfähige elektromagnetische Pulse, um zu sehen, ob sie als Waffen gegen feindliche Elektronik verwendet werden könnten. Wir bauten verschiedene Geräte, die Impulse von fast einer Million Volt erzeugten, um an selbstgebaute Antennen anzuschließen. Wir hatten immer Schwierigkeiten zu messen, was genau diese hausgemachten Systeme produzieren und ausstrahlen würden. Unsere Gruppe baute unterirdische Anhänger, um die Hochspannungssysteme unter einem großen Drahtgitter zu verlegen, das auf dem Boden lag und als ideale leitende Grundfläche diente. Messungen wurden in einiger Entfernung (im Fernfeld) durchgeführt und mit der Theorie verglichen. Wir beschlossen, Magnetfeldsensoren unterhalb von Hubschraubern auszusetzen, um über den Boden zu kommen. Ein Foto wurde im vorherigen Blog zu den Anfängen von RF gezeigt.

Der Hochleistungs-Störsender hat eine starke Störung des Kommunikationssignals. Um den Grad der Störung zu überprüfen, verwenden wir den Hubschrauber speziell zum Testen.

Ein Großteil der frühen Hochleistungstests zeigte, wie schwierig es war, entfernte Elektronik dauerhaft zu zerstören. Sie vorübergehend zu unterbrechen, war viel einfacher, daher kamen wir auf die Idee, die Geräte mit einer schnellen Wiederholungsrate laufen zu lassen, um störende Effekte zu erzeugen. Wir begannen mit dem Testen einer Familie von Funkenstrecken-Störsendern, die eine niedrigere Spannung hatten, aber mit Tausenden von Impulsen pro Sekunde liefen. Die Idee war, diese auf Fallschirme über den Feind fallen zu lassen, um Kommunikation, Radar und Datenverbindungen während eines Streiks zu stören. Auch hier war es schwierig, die abgestrahlte Leistung abseits der Bodeneffekte zu messen. Deshalb haben wir uns wieder Helikoptern zugewandt.

Ein Testtag war besonders denkwürdig. Eines der Mitglieder unserer Gruppe war ein ehemaliger Vietnam-Hubschrauberpilot und ein Mitglied der Nationalgarde. Er erhielt einen Hubschrauber und einen Kopiloten in Richmond und flog nach Dahlgren. Er landete zwischen den Zedernbäumen und den Stromleitungen hinter unseren Anhängern, die sich in dem damals isolierten Bereich befanden, in dem sich das Gebäude 1490 befindet (siehe Abbildungen 1 und 2). Diese Hubschrauber hatten an den Seiten Clip-Verriegelungen, um Tragen für medizinische Evakuierungen zu befestigen. Wir haben einen Rahmen entworfen, um diese Riegel zu befestigen, die unsere Störsender, Stromversorgungen und Antennenstrukturen halten könnten. Nachdem der Helikopter gelandet war, schraubten wir das System an, luden die Instrumenten- und Zielfernrohrkameras ein und waren ausgeschaltet (siehe Abbildungen 3, 4 und 5). Am Boden waren Mannschaften, um die Störsender-Signale zu empfangen und auch einige feindliche Empfänger, die auf Effekte getestet wurden.

Wir machten uns auf den Weg über den Potomac River und testeten das Wasser aus nächster Nähe, um sicherzustellen, dass alles funktionierte, bevor wir in größerer Höhe über Maryland hinaus fuhren. Die Lärmexposition der Störsender führte dazu, dass das Hauptwarnlicht aufleuchtete, was die Piloten sehr nervös machte. Also mussten wir sicherstellen, dass dies ein wahrer Fehlalarm war, bevor wir fortfahren konnten. Für den eigentlichen Test wollten wir einen Fallschirmfall in brauchbaren Bereichen simulieren, so dass die Idee darin bestand, in mehreren Entfernungen zu schweben und Messungen durchzuführen. Ich habe gelernt, dass das Schweben in großer Höhe für einen Hubschrauber sehr schwierig ist, da es keinen Bodeneffekt gibt. Wenn Sie nicht aufpassen, kann die Rotorwaschung Art von Selbst-zirkulieren und Sie verlieren Kontrolle. Wir hatten einige Augenöffnende Momente, aber der Pilot war sehr fähig.

In-One Störsender Handy-Signal Störsender Störsender Kaufen GPS Blocker