Störsender können durch intelligente Geräte verursachte Krebserkrankungen reduzieren

Admin Jay 2021-07-19

GPS Störsender können durch intelligente Geräte verursachte Krebserkrankungen reduzieren.
Der am häufigsten zitierte Forschungsbericht ist das Interphone, das 2010 von der Internationalen Agentur für Krebsforschung veröffentlicht wurde und von Experten aus vielen Ländern zusammengestellt wurde. Die Wireless Communications and Internet Association der Vereinigten Staaten wies in einer Erklärung darauf hin, dass "Interphone" festgestellt habe, dass "im Allgemeinen kein erhöhtes Risiko bestand". Aber diese Studie ergab, dass "einige Anzeichen auf ein erhöhtes Gliomrisiko hinweisen". Die Forscher argumentierten jedoch, dass Abweichungen und Fehler die Überzeugungskraft dieser Schlussfolgerungen einschränken und Ursache und Wirkung nicht erklären können. "

"Intercom"-Chefforscherin Dr. Elisabeth Cardis (Dr. Elisabeth Cardis) sagte in einem Interview: "Ich kann nicht mit Sicherheit sagen, dass es keine Wirkung gibt, aber ich kann nicht mit Sicherheit sagen, dass es keine Wirkung gibt."

Sie sagte jedoch, dass die Handy-Nutzungsrate viel niedriger sei als jetzt. Die durchschnittliche Gesprächszeit in dieser Studie betrug 2 bis 2,5 Stunden pro Monat. Die Studie von Nielsen aus dem Jahr 2014 ergab, dass Amerikaner Mobiltelefone im Durchschnitt 34 Stunden im Monat nutzen, und natürlich verwenden sie Mobiltelefone häufiger, um Spiele zu spielen oder auf soziale Medien zuzugreifen.

16 Antennen

Dr. Cadiz führt derzeit in Europa eine große Studie zu den potenziellen Risiken von Mobiltelefonen durch Kinder durch. Ihr Handy nutzt sie jedoch selbst und auch ihre Kinder nutzen es. Aber sie sagte, es sei besser, Kopfhörer oder Freisprechfunktionen zu verwenden oder Textnachrichten zu senden, als das Telefon auf die Ohren zu legen.

Sie sagte: "Wenn ein echtes Risiko besteht, kann die Exposition gegenüber dieser Art von Strahlung in jungen Jahren gefährlicher sein, da die Schädel und Ohren von Kindern dünner sind als die von Erwachsenen, sodass Ihr Telefon näher an Ihrem Gehirn ist."
Daher haben viele Eltern Hausstörsender gekauft, um ihre Kinder zu schützen.
Die interne Kommunikation der CDC zeigt, dass der Prozess der Überprüfung der Richtlinien durch die Agentur langwierig ist. Nachdem die Internationale Agentur für Krebsforschung 2011 "Interphone" veröffentlicht hatte, erklärten CDC-Beamte, dass "einige der Informationen auf unserer Website veraltet sind". Einige Tage später überarbeitete die CDC einen Teil der Website, erwähnte jedoch die Entscheidung der Internationalen Agentur für Krebsforschung nicht.

Nach drei Jahren wird die CDC die Sprache ihrer Website ändern, um sie klarer und verständlicher zu machen. Dieser Vorgang ist sehr mühsam und kann sogar zu Spannungen zwischen dem Ansprechpartner und der Strahlenforschungsabteilung führen.


HWillkommen im Jammer-Shop! Sie können Störsender im Einzelhandel oder im Großhandel wählen. Garantierter Versand innerhalb von 3 Tagen. Email:jammershopen@gmail.com